THE HIVES

Datum: So, 30.6 • FacebookInstagramSpotifyTwitterWebsite


Für Spotify musst du "Marketing"-Cookies aktepzieren.

Die schwedischen Rock'n'Roll-Helden The Hives kehrten diesen Sommer mit ihrem ersten Studioalbum seit über einem Jahrzehnt zurück. Das Album mit dem klingenden Titel „The Death Of Randy Fitzsimmons“ erschien am 11. August 2023 über den weltweit führenden Musikvertrieb FUGA. Die Ankündigung dieser sehr, sehr guten News wurden mit der Veröffentlichung ihrer neuen Single „Bogus Operandi“ getimed, deren eindringlicher und aufbrausender, aber dennoch sanfter Sound ganz genau vor der wilden Energie sprüht, die zum Aushängeschild der legendären Band geworden ist. Und gleichzeitig den Ton für das gesamte Projekt angibt.Das stylische, unheimliche aber gleichzeitig mitreißende Musikvideo zum Song wurde von Aube Perrie (Harry Styles, Megan Thee Stallion) produziert.   
 

Ein paar Worte zum Album: Wie der makabre Titel des Albums andeutet, war die lange Abwesenheit der Band vom Studio keine Auszeit, sondern eher eine Horrorgeschichte: The Hives gestehen, dass sie ihren sagenumwobenen Gründer, Mentor und Songwriter – den das Rampenlicht stets meidende Randy Fitzsimmons – seit der Veröffentlichung von „Lex Hives“ (2012) weder gesehen noch gesprochen haben. Die Entdeckung eines versteckten Nachrufs und eines kryptischen Gedichts in der Lokalzeitung der nordvastmannischen Stadt, aus der The Hives stammen, führten die Bandmitglieder zu Fitzsimmons' Grabstein. Dort fand die Band (beim Graben des frisch ausgehobenen Grabs) jedoch keine Leiche, sondern mehrere Kassetten, Anzüge und ein Stück Papier mit den Worten „The Death Of Randy Fitzsimmons". Ob es sich dabei um einen Streich oder gar Fitzsimmons' ersten Schachzug handelte, bleibt abzuwarten. Die entdeckten Bänder enthielten auf jeden Fall die Demos, die zu den zwölf neuen Songs auf „The Death Of Randy Fitzsimmons“ wurden.   
 

Charismatischer Frontmann Howlin' Pelle Almqvist zum neuen Album: „There's no maturity or anything like that bullshit, because who the fuck wants mature rock’n’roll? That's always where people go wrong, I feel. ‘It’s like rock’n’roll but adult,’ nobody wants that! That's literally taking the good shit out of it. Rock’n’roll can't grow up, it is a perpetual teenager and this album feels exactly like that, which it's all down to our excitement – and you can’t fake that shit.” Derselben Meinung sind auch Bandkollegen The Johan And Only, Chris Dangerous, Vigilante Carlstroem, Nicholaus Arson – und so sind sie live noch immer genau so eine Naturgewalt wie zu ihren Anfängen. Produzent Patrik Berger fängt die Punk-Energie und den Hang zu Hits von The Hives auch auf Band gekonnt ein – liegen doch auch seine Wurzeln in der schwedischen Punkszene. Verknüpft sind diese mit seinen Erfahrungen in der Popmusik, wo er unter anderem mit Lana Del Rey, Robyn und Charli XCX gearbeitet hat. Da kann also nur Gutes dabei rauskommen!   
 

In den fünfundzwanzig Jahren, seit The Hives die Welt erobert haben, haben sie Stadien ausverkauft und die Bühne mit Größen der Rockmusik geteilt, von AC/DC bis zu den Rolling Stones. Sie haben Millionen von Alben weltweit verkauft und immer wieder Gold für ihre Veröffentlichungen eingeheimst. 2019 haben sie die Doppel-A-Single „'I'm Alive' | 'Good Samaritan“ sowie ein Live-Album über Third Man Records veröffentlicht, und eine Reihe von Welttourneen unternommen. Nichtsdestotrotz: „The Death of Randy Fitzsimmons“ leitet wahrlich ihre Wiedergeburt ein. Wir freuen uns auf jeden Fall auf ihren Auftritt am LIDO SOUNDS und eine ordentliche Portion Punk, Spaß und Attitude – Rock’n’Roll in Reinform eben!



Für YouTube-Videos musst du "Marketing"-Cookies aktepzieren.
 

Cookie-Einstellungen

Bitte wähle aus, welchen Cookie-Kategorien du zustimmen möchtest.
Hier erfährst du mehr über unsere Cookies.